Gesund beginnt im Mund

Vortrag am 05. Mai von Zahnarzt Dr. Klaus-Dieter Hellwege

Wie sehr sich der Zustand unserer Zähne auf die Gesamtgesundheit des Körpers auswirkt, ist nur wenigen Menschen bewußt. Warum aber selbst Rücken- oder Kopfschmerzen, Diabetes, Herzinfarkte oder Erektionsstörungen Folgen schlechter Zähne sein können, erläutert einer der erfahrensten Experten für Zahn- und Mundhygiene, der lange Zeit in Lauterecken praktizierende Zahnmediziner Dr. Klaus-Dieter Hellwege.

Sein Vortrag findet am 05. Mai im Saal des Brauhauses in Lauterecken statt und beginnt um 19:00 Uhr. Als Veranstaltung des Instituts für Naturheillkunde und Kommunikation e.V. (INUKO) ist der Eintritt kostenlos.

Dr. Hellwege promovierte 1971 an der Universität des Saarlandes. Nach seiner Studienzeit arbeitete er eng mit amerikanischen Kollegen der US Air Force in Ramstein / Kaiserslautern zusammen. 1973 legte er am Guy´s Hospital in London das englische Staatsexamen ab. An der University of Southern California erhielt er 1981 die Ausbildung zum Registered Dental Hygienist (RDH). Dr. Hellwege beschäftigt sich seit Jahren mit Themen der präventiven Zahnheilkunde, der Parodontologie sowie der wechselseitigen Verknüpfungen dieser beiden Fachbereiche und ist Autor entsprechender Fachliteratur.

Wir freuen uns, diesen Experten für einen Vortrag gewonnen zu haben, in dem er vor allem über die Zusammenhänge zwischen Zahnhygiene und allgemeiner Gesundheit sowie über geeignete Vorbeugungsmaßnahmen sprechen wird.