Windkraftlobby bezeichnet Artschnutz als Planungshindernis

Welch absurde Blüten die von einer hysterischen Regierung verordnete Energiewende treibt, zeigt eine Forderung der Windkraftlobby, die allen Ernste das Tötungsverbot gefährdeter Wildtiere nach §44 BNatSchG als „absolutes Planungshindernis“ bezeichnet. Mehr darüber im Blog „Windwahn.com“ – speziell dieser Beitrag https://www.windwahn.com/2019/09/05/windkraft-fordert-regierung-springt/