Bier kann glücklich machen

Na, haben wir’s doch gewusst – Bier kann glücklich machen. Das haben Forscher der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) herausgefunden. “Hordenin” heißt der Stoff, aus dem das Glück besteht – enthalten in Gerstenmalz und Bier. Schön nachzlesen unter diesem Link der Augsburger Allgemeinen. Aber wie bei allem gilt auch beim Glück: Zuviel davon ist schädlich ;-).

Vortrag am 6.10.: Schimmel – der Killer im Haus

Eigentlich sollte unser Haus ein Schutzbereich sein. Hier wollen wir uns wohlfühlen, geborgen und bewahrt vor allen Gefahren. Aber still und leise, lange Zeit unbemerkt von den Bewohnern, schleicht sich vielfach Pilzbefall ein, eine Bedrohung, die weder Pflanze noch Tier ist. Pilzbefall kann Häuser vollständig unbewohnbar und ihre Bewohner schwer krank machen sowie den Wert…

Vortrag: “Wüstungen – wie es einmal war”

Am 01. September im großen Saal des Brauhaus’ in Lauterecken Wer mit offenen Augen durch unsere Landschaft geht, wird hie und da Reste von Mauern entdecken, von Wegen und Straßen. Und sich verwundert fragen “Was war denn hier einmal?” Auch in unserer Umgebung gibt es sogenannte “Wüstungen” – verlassene Dörfer, Gehöfte, Wege. In einem Vortrag…

Warum es bei uns immer weniger Vögel gibt

Bereits seit dem frühen Winter häufen sich die Berichte darüber, dass immer weniger Vögel gesichtet werden. Vielerorts blieben die Futterstellen vollständig verwaist. Über die Ursachen wurde auch in den Medien viel spekuliert. Tatsächlich können die Gründe für den Rückgang in ganzen Vogelpopulationen sehr vielfältig sein. Sie beginnen manchmal schon in kleinen Dingen vor der eigenen…

Homöopathie - nicht nur Globuli

Gesund mit Homöopathie

Vertrauenswürdig und wirksam Homöopathische und naturheilkundliche Therapieformen erzielen oft erstaunliche Behandlungserfolge und erfreuen sich zunehmender Beliebtheit in der Bevölkerung. Trotzdem ist gerade die Therapie mit homöopathischen Arzneimitteln immer wieder Gegenstand kritischer Berichterstattungen – teilweise mit geradezu missionarischem Eifer. Wir sprachen mit Prof. Oliver Ploss, Lehrbeauftragter für Homöopathie an der Universität Münster, über die Berechtigung naturheilkundlicher…

Dr. Burkhard Eisend

D-Mannose bei Harnwegsentzündungen

Clever therapieren ohne Antibiotika Harnwegsentzündungen sind für viele Frauen dauerhafte Begleiter. Jede dritte Frau leidet einmal im Jahr darunter, viele sogar mehrmals kurz hintereinander. Experten sprechen dann von einer „rezidivierenden” Erkrankung. Wir sprachen mit dem Pharmazeuten Dr. Burkhard Eisend aus Bordesholm über die Erkrankungssymptome, über mögliche Folgen und über ein neues, cleveres Therapie-Konzept mit D-Mannose,…

Gesund beginnt im Mund

Vortrag am 05. Mai von Zahnarzt Dr. Klaus-Dieter Hellwege Wie sehr sich der Zustand unserer Zähne auf die Gesamtgesundheit des Körpers auswirkt, ist nur wenigen Menschen bewußt. Warum aber selbst Rücken- oder Kopfschmerzen, Diabetes, Herzinfarkte oder Erektionsstörungen Folgen schlechter Zähne sein können, erläutert einer der erfahrensten Experten für Zahn- und Mundhygiene, der lange Zeit in…

Dr. Grete Bauer

Deutschlands Mütter – doppelt belastet

Leistungsfähig sein und bleiben – so lautet die Maxime des modernen Lebens. Ständig Höchstleistungen zu erbringen ist vor allem für Mütter ein dauernder Balanceakt zwischen Erfüllung und Überforderung. Wer die tägliche Mehrfachbelastung – häufig durch Privatleben und Beruf – gesund meistern will, der braucht vor allem einen ruhigen und entspannenden Schlaf als Pause von ständiger…

Gefäß- und Herzschutz dank Omega 3 aus Algenöl

Immer mehr Menschen sagen bewusst „Nein“ zu Fleisch. Ein Teil davon verzichtet sogar vollkommen auf Produkte tierischen Ursprungs. Das ist nicht ganz unproblematisch, denn zum Beispiel der Schutz von Herz, Hirn und Gefäßen, die Regulierung des Blutdrucks und der Blutfettwerte benötigt bestimmte, bisher insbesonders aus tierischen Quellen beziehbare Schutzstoffe. Wir sprachen mit Prof. Dr. Oliver…

Ums Haar wäre es kalt geworden….

Nein, nicht draußen – da war es Winter und absehbar kalt. Kalt geworden wäre es ums Haar in den Deutschen Haushalten. Weil in der Kaltwetterperiode vom 16. bis zum 26. Januar 2017 die 26.000 Windkraftanlagen und die ca. 400 Mio. Quadratmeter Fotovoltaik so gut wie nichts zur Elektrizititäsversorgung unseres Landes beigetragen haben. Die völlig unsinnige…