Gesundheit, die der Wald uns gibt

Erlebniswanderung am 19.09.2020 Wann waren Sie das letzte Mal im Wald? Bewusst, mit allen Sinnen? Wann haben Sie die therapeutische Kraft der Natur genutzt? Mit der ersten Freiluftveranstaltung diesen Jahres nimmt das Institut für Naturheilkunde & Kommunikation am 19.09. seine Veranstaltungsreihe wieder auf – selbstverständlich unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregeln. Der Wald ist mehr…

Windenergie? Noch mehr Zerstörung für den Flatterstrom?

Noch mehr, noch höher, in noch sensiblere Gebiete! Wenn es nach dem Willen der Windenergie-Euphoriker ginge, wäre bald kein Stückchen Wald, kein Land, keine Region mehr unantastbar. Naturschutz, Tierschutz, Menschenschutz? Wozu – wir sind doch die Guten! Alle Gegenargumente verhallen, stehen die Mühlen doch für immense Zuschüsse, absurd steigende Stromkosten und für unglaubliche Gewinne der…

Erstmals Wirkung von Bioresonanz wissenschaftlich nachgewiesen!

Erstmals gelang es der RAYONEX Biomedical GmbH, in einer Doppelblindstudie die Wirksamkeit ihres Bioresonanz-Verfahrens in der Schmerzbehandlung nachzuweisen. Dieses Ergebnis dürfte wegweisend sein für den Einsatz der Bioresonanz. Gelingt es hiermit doch, all jenen Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen, welche den therapeutischen Einsatz von Bioresonanz als Humbug und die hierfür in langjähriger…

Was kann bei Reizdarm helfen?

Beschwerden wie Blähbauch, Durchfall, Bauchschmerzen, Blähungen oder Verstopfung werden zu häufig als einzelne Erkrankungen betrachtet, hängen oft aber zusammen und treten vielfach auch gemeinsam oder nacheinander auf. Ursache kann das sogenannte Reizdarmsyndrom (RDS) sein. Ein natürlicher, von der Welt Gastroenterologen Organisation (WGO) offiziell empfohlener Bakterienstamm (im RDS-Therapeutikum Alflorex enthalten) kann eine deutliche Besserung herbeiführen. Insgesamt…

Heilpflanze Ashwagandha verlangsame Alterungsprozesse deutlich

Alleine in den vergangenen 100 einhundert Jahren stieg die Lebenserwartung in Deutschland von 35 auf über 82 Jahre. Und damit das Leben nicht nur lang, sondern auch erfüllt ist, gilt es möglichst lange fit und gesund zu bleiben. Das Altern selbst lässt sich zwar nicht aufhalten, die Art und die Geschwindigkeit des Alterns hingegen ist…

Sonderfußwege für Smartphone-Abhängige?

Wer nicht guckt, bekommt ne Beule! Eigentlich eine Binsenweißheit. Da aber immer mehr Menschen die Augen nicht von ihren Smarphones lassen können, hat der belgische Handyladen Mlab in Antwerpen nun ein Experiment gestartet: Eigens markierte Bereiche für Textwalker. Diese „text walking Lanes“ sind innerhalb der großen Einkaufsstraßen der Stadt mit weißer Farbe markiert und zunächst…

Oberflächen als Bakterienkiller

Kupfer wird seit Jahrhunderten als antimikrobielles Material verwendet, auch wenn die Menschen damals Bakterien nicht kannten. Sie hatte jedoch beobachtet, dass Kupfer Krankheiten verhindern kann. Diese Eigenschaft hat das Metall natürlich auch heute noch. Doch es wirkt zu langsam. Ehe Kupferionen ein Bakterium gekillt haben vergeht eine geraume Zeit. Mikrobiell sauber ist eine Kupferfläche daher…

Nachhaltige Hilfe bei Durchfall

Durchfall ist immer lästig, kommt immer zum falschen Zeitpunkt. Stress kann Auslöser sein, fremde Speisen, Antibiotika oder auch Viren und Bakterien. Einfach die Darmbewegungen abzuschalten, kann jedoch ein falscher Weg sein. Wie Durchfälle unterschiedlichster Ursachen auf eine gut verträgliche, zuverlässige und nachhaltige Weise behandelt werden können und welche Rolle dabei eine spezielle Arzneihefe spielt, darüber…

Blaumeisensterben

Auch in Zeiten, in welchen sich die Menschen hauptsächlich um sich und um einander sorgen, gibt es Nachrichten, die eine Meldung wert sind. Wir erhielten heute, 13.04.2020, von den „Nahe-der-Natur“ Aktivisten folgende beunruhigende Nachricht: Mysteröses Blaumeisen-Sterben! Seit März zunächst unauffällig, dann auffällig hat bei uns im Nahe der Natur-Gelände und Umgebung ein Blaumeisensterben um sich…

Mäusebussard tot, Greifvögel sterben – alles für den Flatterstrom

Dass Windräder Vögel gefährden, wird von den Freunden des Flatterstroms immer wieder geleugnet. Am 14 März wurde diese Leugnung von Tatsachen einmal mehr widerlegt. Harald Schauß, Betreiber des Wildparks auf dem Potzberg, musste einen vom Windrad schwer verletzten Mäusebussard einschläfern und warnt vor einem drohenden Greifvogelsterben. Die Rheinpfalz berichtete in ihrer Kuseler Ausgabe vom 16.03.…