Und dann sind sie weg

Warum es bei uns immer weniger Vögel gibt

Bereits seit dem frühen Winter häufen sich die Berichte darüber, dass immer weniger Vögel gesichtet werden. Vielerorts blieben die Futterstellen vollständig verwaist. Über die Ursachen wurde auch in den Medien viel spekuliert.

Tatsächlich können die Gründe für den Rückgang in ganzen Vogelpopulationen sehr vielfältig sein. Sie beginnen manchmal schon in kleinen Dingen vor der eigenen Haustür und reichen bis in unsere moderne Form der Landwirtschaft hinein. Die möglichen Folgen des Artenrückgangs können gravierende Auswirkungen haben. Aber was oder wer ist der Auslöser?

Auf Einladung des Instituts f. Naturheilkunde & Kommunikation e.V. (INUKO) stellt am Freitag, den 02.06.2017 Frau Dr. vet. Sabine Bender verschiedene Möglichkeiten als Ursachen oder Verursacher vor. Nach Studium an der Freien Universität Berlin ist sie seit 2003 mit eigener tierärztlicher Praxis in Hohenöllen tätig. Auch auf Grund ihres großen Interesses an Arten- und Naturschutz berät sie seit 2016 ehrenamtlich die „Naturschutzinitiative e.V.“.

Der Vortrag findet ab 19:00 Uhr im Blauen Saal des Brauhauses in Lauterecken statt, der Eintritt ist frei.